Grundschule Marienloh - Die Schule im Grünen

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Waldjugendspiele 2014

Heute waren wir und die Klasse 4b bei den Waldjugenspielen. Ich war mit Maxi, Jasper, Mimi, Jan Eric, Marlon und Simon in einer Gruppe. Als erstes war ich dran mit Schreiben. Wir haben uns Bäume angeguckt und mussten erraten, was es für Bäume waren. Danach durfte Jasper schreiben. Irgendwann sind wir zu einem Mann gekommen. Er hat uns sehr viel erklärt. Zum Beispiel das Rehe einmal im Jahr neue Hörner bekommen und sie daran dann eine Haut haben, die sie an einem kleinen Baum abschubbern müssen. Der Mann war sehr nett. Als der Mann mal telefonieren musste, haben wir noch einen Baum von vorher umbenannt. Und heute ist mir klar geworden, dass Natur sehr wichtig ist uns sie vielen Leuten sehr wichtig ist.

Nele, Klasse 4a

 

Heute war ich mit den Klassen 4a und 4b bei den Waldjugendspielen in Bad Lippspringe. Zuerst haben wir Gruppen eingeteilt. In meiner Gruppe waren Marlon, Simon, Finn, Jan Eric, Milena, Nele und Maximilian. Ich bin mit Jan Eric gegangen. Jede Gruppe musste Fragen beantworten. Als erstes mussten wir Baumarten erkennen und abschreiben. Danach sollten wir schätzen wie viele Ringe auf einer Baumscheibe waren. Dann mussten wir Fragen beantworten wie "Was war auf der Fläche des jetzigen Kurwaldes bis zum Jahre 1850? Die Antwort lautete unfruchtbares Weideland. Danach mussten wir auf einem Plakat nach Dingen suchen, die man aus Holz machen kann. Dann sollten wir auf Bildern mit Vögeln die Namen der Vögel aufschreiben. Danach lag im Wald Müll und wir sollten aufschreiben, was für Müll da herumlag. Dann kamen wieder Bilder, aber diesmal waren es Tierbilder und wir sollten die Tiere aufschreiben, die im Wald leben. Dann kamen noch Fühlkästen und eine Holzpyramide, die wir bauen sollten. Es war ein toller Tag!

Jasper, Klasse 4a