Grundschule Marienloh - Die Schule im Grünen

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Schuljahr 2014/2015


Verabschiedung in den Ruhestand

Nach fast 19 Jahren als Hausmeister unserer Schule haben die Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrern Herrn Nübel verabschiedet. Er konnte uns so manche Geschichte erzählen, die sich in unserer Schule zugetragen hat. Mit einem kleinen Ratespiel haben die Schüler und Schülerinnen unseren "Paul" auf die Probe gestellt, ob er sich denn wirklich in seinem Arbeitsfeld gut auskennt. Dabei gab es viel zu Lachen und zu Klatschen. Wir wünschen unserem "alten" Hausmeister alles Gute für die Zukunft!

 

Tanzprojekt "Die Schule der Zukunft"

Nach drei Jahren verabschiedet sich die Projektgruppe "Tanzen" geleitet von Bettina Broer mit einer bemerkenswerten Aufführung. "Die Schule der Zukunft" war das Thema, an dem eine Gruppe von 10 Tänzerinnen ein Jahr lang gearbeitet hat. Neben einer etwas parodistischen Darstellung der heutigen Schulwelt, haben sich die Schülerinnen und Schüler die Schule von morgen vorgestellt und diese Ideen tänzerisch umgesetzt. Nicht nur die zuschauenden Kinder, sonder auch die Lehrerinnen und Lehrer waren begeistert und spendeten tosenden Applaus.

 

Lesewoche "Wir lesen hier und anderswo"

Im Februar stand der Unterricht unter dem Motto "Wir lesen hier und anderswo". Neben zahlreichen Leseaktivitäten in der Schule haben viele Eltern unsere Klassen zum Vorlesen eingeladen. So hörten die Kinder vorm knisternden Kaminfeuer Geschichten oder machten es sich in Wohnzimmern und Baumhäusern gemütlich. Auch die Feuerwehr und die Bücherei im Ort gehörten zu unseren Leseorten. Alle waren sich einig, dass die Leseaktion ein ganz besonderes Erlebnis war.

 

Kulturstrolche 2014

Erstmalig nehmen zwei Klassen über einen Zeitraum von 3 Jahren an dem städtischen Projekt "Kulturstrolche" teil. Im Herbst haben dazu die blauen und die gelbe Klasse die städtische Galerie besucht und zu einer Ausstellung von Antoine de Saint Excupery  die Geschichte des kleinen Prinzen kennengelernt und eigene Bücher in Teamarbeit hergestellt. In der zweiten Hälfte des Schuljahres stand dann noch ein Besuch der Paderborner Kinderbibliothek an. Verbunden war damit auch ein Büchereinkauf bei der Buchhandlung Linnemann sowie Papierschöpfen mit Frau Reimer von der Verbraucherberatung.