Grundschule Marienloh - Die Schule im Grünen

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Grundschule Marienloh - Die Schule im Grünen

Ich und Du gleich Wir

Der Stoff aus dem Freundschaften entstehen

Bereits zum zweiten Mal fand an der Grundschule Marienloh eine Abschlussveranstaltung im Rahmen des Projekts "Kultur und Schule" statt. Ein Jahr arbeiteten 18 Kinder zusammen mit der Tanzpädagogin Bettina Broer vom TanzBau in Paderborn an einem Tanztheater mit dem Titel "Ich +Du = Wir". Dabei waren die Kinder nicht nur an der Choreographie des Stücks beteiligt, sondern konnten einen echten Einblick in den modernen Bühnentanz nehmen. Aber das war bei Weitem nicht alles. "Wenn Ich und Du gemeinsam Wir ergeben" so resümierte Bettina Broer, Tanzpädagogin und Künstlerin des Projektes Kultur und Schule, " dann haben wir viel geschafft und soziales Lernen leicht gemacht." So zeigte sich das Besondere des Stücks darin, dass Kleine mit Großen tanzen, aus dem Einzelnen ein Duo wird, aus den Partnern ein echtes Team sich entwickelt. Eindrucksvoll konnten die Kinder beweisen, dass Tanz nicht nur Sport ist, sondern ein umfangreiches pädagogisches Wirkungsfeld ist, das Persönlichkeiten bilden will, immer mit dem Anspruch, echte Kunst darzustellen.

Leicht gemacht hat den Kindern dabei die gelebte Schulwirklichkeit der Grundschule Marienloh. Denn seit diesem Schuljahr hat sich die Schule auf den Weg gemacht, jahrgangsübergreifend zu lernen. In den Eingangsklassen arbeiten Erstklässler als auch Zweitklässler zusammen in einer Klasse. "Bunte Kinder - bunte Klassen" nennen die Klassenlehrerinnen ihre Schützlinge. Genau das traf am Freitagnachmittag auf die Vorführung der Tanz-AG an der Grundschule Marienloh zu und hat einmal mehr dazu geführt, dass Freundschaften entstehen und gefestigt werden konnten, egal ob Klein oder Groß, ob Mädchen oder Junge.

 

 

 

Infos zum Schuljahresende

Nur noch wenige Wochen in diesem Schuljahr! Trotzdem passiert noch allerlei an unserer Schule. Ausflüge und Sommerfeste sind geplant, Zeugnisse werden vorbereitet, Radfahrabschlussfahrt der Viertklässler, die neuen Lernanfänger werden zum Kennenlernnachmittag eingeladen, Lieder und kleine Stücke für Verabschiedungen der Vierten und Begrüßungen der Erstklässler einstudiert, ... Deshalb an dieser Stelle noch einige Termine:

  • Kennenlernnachmittag der neuen Lernanfänger am Dienstag, den 24.06.14
  • Tanzaufführung des Projektes "Kultur und Schule" am Freitag, den 27.06.14
  • Zeugnisausgabe der 1.-3. Klassen am 2.07.14
  • Beratungstag nach den Zeugnissen am 3.07.14
  • letzter Schultag, Zeugnisausgabe der 4. Klassen am 4.07.14
 

Schultriathlon

Am letzten Freitag gingen einige unserer 4. Klässler erfolgreich an den Start des Paderborner Schultriathlons. Bei strahlendem Sonnenschein nahmen Hannah Schäfers, Vivien und Marie Reinhold, Sophie Nickisch, Laura Hagedorn und Emely Marmetschke sowie Cajus Rudolphi und Luca Meyer eine Distanz von 50m Schwimmen, 1000m Radfahren und 400m Laufen in Angriff. Ihre Anstrengungen haben sich gelohnt, denn unsere Starter und Starterinnen waren so erfolgreich wie noch nie bei einem Wettkampf. So belegten Marie, Vivien und Sophie die ersten drei Plätze direkt gefolgt von Hannah, Emely und Laura. Luca und Finn liefen als erster und zweiter Sieger über die Ziellinie. Herzlichen Glückwunsch!!

 

Kinderkonferenz

Am vergangenen Mittwoch (28.05.14) tagte sie wieder: die Kinderkonferenz. Auf der Tagesordnung standen folgende Besprechungspunkte:

  • Kinderbuchwoche mit Lesekisten-Rundgang
  • Frühlingssingen
  • Radfahrtraining
  • das Ampelsystem.

Alle Anwesenden konnten zu diesen Punkten Kritik oder Anmerkungen äußern.

Von Seiten der Schulleitung gab es Rückmeldungen zur Feuerübung (die, die Kinder mit Bravour gemeistert haben - Herzlichen Glückwunsch!), und Informationen zum richtigen Verhalten an den Spielgeräten und zur Verzögerung der bestellten Schul-T-shirts.

Alle Informationen wurden von den Vertretern an ihre Klassen weitergeleitet.

Das Foto zeigt die Mitglieder der Kinderkonferenz und Frau Borgmeier bei ihrer Arbeit.

 

 

 


Seite 34 von 45