Grundschule Marienloh - Die Schule im Grünen

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Grundschule Marienloh - Die Schule im Grünen

Einschulung 2016

Nun beginnt der Ernst des Lebens...

Am Donnerstag haben wir unsere neuen Lernanfänger herzlich in der Schule begrüßen können. Neben Liedern und einem Bilderbuchkino vom "Löwen, der nicht schreiben konnte" war die Klatschgasse, durch die alle neuen Erstklässler in ihren Klassenraum geleitet werden, ein besonderes Erlebnis. Anschließend wurde gemeinsam mit den Großen der jahrgangsgemischten Klassen gefrühstückt, die ersten Regeln besprochen und die Namen der Mitschüler gelernt. Mit einer kleinen Hausaufgabe im Gepäck hieß es am Ende des ersten Schultages "Fotoshooting im Sonnenschein".


 

Schulanfang

Am Mittwoch, den 24.08.16 beginnt für alle Kinder des zweiten, dritten und vierten Schuljahres der Unterricht nach den Sommerferien um 8.00 Uhr. An diesem Tag haben alle Klassen 4 Stunden Unterricht beim Klassenlehrer. Die Eltern der neuen Lernanfänger, die keine Betreuungsmöglichkeit finden, melden sich bitte an diesem Tag im Sekretariat. Hier bieten wir an, dass die Kinder bereits in ihre zufünftige Klasse gehen können.

Am Donnerstag, den 25.08.16 beginnt dann die Schule erstmalig für alle Kinder des ersten Jahrgangs. Dazu findet zunächst um 8.15 Uhr ein ökomenischer Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Josef statt. Anschließend beginnt gegen 9.00 Uhr die Einschulungsfeier in der Turnhalle unserer Schule. Nach einer Unterrichtsstunde ist dann der erste Schultag für die I-Dötze gegen 11.00 Uhr beendet. Die Eltern haben in der Zwischenzeit die Gelegenheit, sich beim Einschulungscafe kennenzulernen und im Anschluss daran Klassenfotos der jeweiligen bunten Klasse zu machen.

 

Der letzte Schultag

Bei unserem jährlichen Feriensingen überraschten uns diesmal nicht nur die Viertklässler, die sich an diesem Tag von allen Lehrern, Schülern und Schülerinnen mit kleinen Beiträgen verabschiedeten. So führte die Klasse 4a einen Tanz mit dem Titel "Start in ein neues Leben" auf und die Klasse 4b spielte einen kleinen Schulsketch, der alle zum Lachen brachte. Zusammen rappten die beiden Klassen noch ein Lied, bei dem nun endgültig klar war, hier hört für sie die Grundschulzeit auf und etwas Neues beginnt. Dann gab es auch noch für viele Viertklässler eine besondere Ehrung, da sie unsere Schule bei so vielen Wettkämpfen vertreten haben.


Eine ganz besondere Überraschung aber war, die Bekanntgabe der Summe, die die Schüler und Schülerinnen zusammen mit ihren Eltern und Freunden beim diesjährigen Sponsorenlauf gesammelt haben. Dabei staunten nicht nur die anwesenden Kinder und Eltern, auch Frau Zumdiek, die das Spendengeld von 1582,41€ für die Organisation "Internationaler Verband westfälischer Kinderdörfer e.V." in Empfang nahm, war überwältigt. Insgesamt waren es 3164,81€, wovon die andere Hälfte an die Schule geht, um neue Materialien für das Radfahrtraining bzw. das Spielgerätehaus zu kaufen. Tosender Applaus erklang in unserer Sporthalle.

Wir Lehrer und Lehrerinnen danken allen Sponsoren für ihre Unterstützung und allen Kindern für ihren großartigen Einsatz.

Zum Schluss aber hieß es, die Viertklässler ein letztes Mal durch unsere Klatschgasse zu geleiten und in die wohlverdienten Sommerferien zu starten.

 

Allen Eltern und Kindern wünschen wir eine tolle Ferienzeit!


 

Laufen für die Sponsoren

Der diesjährige Sponsorenlauf der kath. Grundschule Marienloh war wieder ein gelungenes Ereignis, da sind sich alle einig. Die Trommel-AG sorgte zu Beginn für eine tolle Stimmung. Ein Schuljahr lang haben die Kinder geprobt und nun ihre Trommelkünste unter Beweis gestellt. Dafür erhielten sie einen tobenden Applaus. Anschließend hieß es: Start frei für den Sponsorenlauf: Angefeuert durch die Eltern und Geschwister gaben die Läufer alles, was in ihren Kräften stand. Viele übertrafen dabei die Erwartungen der Sponsoren um Längen. Auch als um 17 Uhr der Lauf der Erwachsenen startete, liefen viele Kinder noch weiter. Auch der Marienloher Lauftreff war in diesem Jahr wieder dabei und unterstützte die Grundschule bei ihrer Spendenaktion. Während die großen und kleinen Sportler eine tolle Ausdauer zeigten, sorgten zahlreiche Helfer für das leibliche Wohl. Es gab Kaffee und Waffeln, Brezeln und Hot Dogs. Für die tatkräftige Unterstützung der Eltern möchten wir uns ganz herzlich bedanken! Am Ende konnten sich alle Läufer über eine Urkunde freuen.

Der Erlös unseres Spendenlaufs geht in diesem Jahr zur Hälfte an den Internationalen Verband der westfälischen Kinderdörfer e.V. mit Sitz in Marienloh. Die erste Vorsitzende Frau Zumdiek war beim Spendenlauf dabei und berichtete von dem Projekt. Die andere Hälfte fließt in die Erneuerung unserer Materialien zur Radfahrausbildung, die an unserer Schule vorbildlich vom ersten bis zum vierten Schuljahr in allen Klassen durchgeführt wird. Weitere Anschaffungen sollen für die bewegte Pause auf dem Schulhof getätigt werden.

 


 


Seite 13 von 40